Die Freien Wähler für Esslingen

Die Freien Wähler Esslingen tragen seit mehr als fünf Jahrzehnten Verantwortung in der Stadt Esslingen im Kreis und in der Region.

Entstanden sind Sie nach dem Krieg als Bürgerinitiative, in einer Zeit als die Demokratie in Deutschland gerade laufen lernte, als unangepaßte, aufrechte Bürger die Richtung vorgeben mußten. Damals fanden sich auch in Esslingen aus der Mitte der Bevölkerung engagierte Frauen und Männer zusammen und wurden kommunlpolitisch tätig.

Mit ihren beruflichen Kenntnissen und ihren ehrenamtlichen Erfahrungen setzte sie sich nach Kräften für Esslingen ein, unabhängig von einer Partei, ohne ideologische Scheuklappen.

Dies ist heute nicht anders als damals, denn für die Stadträte der Freien Wähler sind allein Sachfragen und Inhalte wichtig. Richtschnur für ihre Entscheidung ist die gedeihliche Entwicklung der Stadt und das Wohl die hier lebenden und arbeitenden Menschen.

In Esslingen sind die Freien Wähler – früher mit dem Namen PWV und FUW – seit jeher eine starke Kraft in der Kommunalpolitik.

Aus guten Gründen, denn nach wie vor – und heute ganz besonders – gilt: Parteipolitik gehört nicht ins Rathaus. Dafür aber: möglichst viele unabhängige, bürgernahe, nur ihrem Gewissen verpflichtete Stadträte mit einer großen Vielfalt an Meinun- gen und Ideen.

Die Freien Wähler müssen auch weiterhin eine kräftige Stimme im Gemeinderat haben, um kräftig und vernehmbar mitreden zu können, wenn über die Zukunft Esslingens entschieden wird.

Denn unsere Kandidaten kennen die Anliegen, Sorgen und Nöte der Mitbürgerinnen und Mitbürger, sie urteilen parteilos, sie nehmen jedoch stets Partei für die Interessen der Bürger.

Und: Sie entscheiden nicht danach, ob ein Vorhaben wünschenswert, sondern danach ob es finanzierbar ist.