Maßnahmen bei Sperrung der Geiselbachstraße.
11. September 2018
Eberhard Scharpf, Sprecher der FREIEN WÄHLER im Ausschuss für Technik und Umwelt (ATU) des Esslinger Gemeinderates
Flächennutzungsplan wird endlich beschlossen
7. Oktober 2018

Maßnahmen bei Sperrung der Geiselbachstraße

Die FREIEN WÄHLER sorgen sich um den Ruf der Stadt. Denn Sauberkeit und Sicherheit im öffentlichen Raum sind wichtige Signale sowohl an die Gäste und Kunden unserer Stadt als auch an unsere Bürgerinnen und Bürger.

 

„Es hat sich gezeigt, dass die Sparmaßnahmen bei der Stadtreinigung, die wir im Rahmen der Haushaltskonsolidierung vor einigen Jahren vollziehen mussten, leider im Stadtbild wahrnehmbar sind. Das wollten wir nicht länger so hinnehmen“, so Jürgen Merz, Gemeinderat der FREIEN WÄHLER.

In einem ausführlichen Bericht und mit einem konkreten Vorschlag für ein erstes Maßnahmenpaket hat die Verwaltung im Juli reagiert. Es sollen im nächsten Stellenplan im Winter 4 neue Stellen geschaffen werden, und es werden umgehend 45 zusätzliche Papierkörbe in der Innenstadt aufgestellt. Zudem werden zusätzliche Geräte beschafft und die Wochenendreinigung wird ausgeweitet.

„Wir haben aus fester Überzeugung dem Vorschlag zugestimmt, auch wenn er mit ca. 320 000,- € Kosten pro Jahr verbunden ist. Aber wir beobachten, dass sich unsere Innenstadt und unsere Grünanlagen zunehmend verändert haben. Leider sind wir alle,
unsere Gäste und unsere Bürgerinnen und Bürger, Verursacher des Mülls. Wir appellieren daher auch an alle, ihren Beitrag zu unserer sauberen Stadt zu leisten. Aber die Stadt muss mehr tun als in den vergangenen Jahren“, so Jürgen Merz weiter.

Die FREIEN WÄHLER werden die Themen Sauberkeit und Sicherheit im öffentlichen Raum weiter im Blick behalten. Denn es handelt sich um eine zentrale Visitenkarte der Stadt, die das Image der Stadt prägt und maßgeblich zur Attraktivität beiträgt
und damit auch für Handel, Dienstleistungen und Tourismus wichtig ist. „Und bei dieser Gelegenheit danken wir den Mitarbeitern des Baubetriebs und des Grünflächenamtes, die das ganze Jahr über Tag für Tag auf dem Gebiet der Stadtreinigung ihrer undankbaren Aufgabe nachgehen“, so Jürgen Merz anerkennend.